Johannes Wirgler

Johannes hält Kletterausrüstung in der Hand
  • Product Owner, Projektleitung
  • Certified Scrum Product Owner (CSPO)
  • Screen Prototyping und User-Interface-Konzeption
  • Technologieleiter Google Android, RIM Blackberry
  • Software- & Datenbankarchitekt und -entwickler
  • Microsoft .NET Technologie, Java Technologie

Certified Scrum Product Owner

DI (FH) Johannes Wirgler ist Projektleiter und Product Owner mit Schwerpunkt Mobile Software. In dieser Rolle bildet er die Schnittstelle zwischen Kunde und Technikteam, koordiniert die Projektbeteiligten und sorgt dafür, dass Projekte erfolgreich durchgeführt und abgeschlossen werden. Sein Schwerpunkt ist das Management von terminlich sportlichen, kurz phasigen und technisch komplexen Mobile Apps Tablets und Smartphones.

Werdegang:

  • AHS-Matura
  • Studium Humanmedizin
  • Diplomstudium Elektronische Informationsdienste an der FH Technikum Wien

Johannes über sich

Johannes hält sich einen Kletter-Karabiner ans Ohr
Life is too short to waste any time. (Johannes Wirgler)

Aufgrund der Vielfalt meiner Interessen habe ich mich erst etwas später dazu entschieden im IT-Bereich tätig zu sein.

Ein zentraler und wichtiger Bestandteil meines Lebens ist es mit Menschen zusammenzuarbeiten. Daher bin ich dankbar, dass ich als Product Owner in der CSS die Möglichkeit habe, viele meiner unterschiedlichen Fähigkeiten zu nutzen.

Unter anderem liebe ich es, mich auf das Wesentliche eines Projektes zu konzentrieren. Das ermöglicht mir gemeinsam mit dem Team und unserem Kunden das unmöglich Erscheinende zu erreichen und unentdeckte Potentiale zu nutzen. Ich liebe die Vielfalt der Natur, der Menschen und schätze daher die Möglichkeit der Zusammenarbeit mit dem Team und dem Kunden sehr.

Johannes über die Kletterausrüstung am Foto:

Die Begeisterung für das Bergsteigen und Klettern ist langsam aus meiner Liebe zur Natur gewachsen. Wie auch im Beruf hilft mir dabei die Konzentration auf den Moment und die Menschen um mich. Gerne bin ich mit Freunden unterwegs und versuche dabei selbstverständlich unterstützend und mit viel Geduld das scheinbar Unmögliche möglich zu machen.

Beim Klettern konzentriert man sich auf den Moment, den Fels und sich selbst. Dabei setzt man sein absolutes Vertrauen in andere Menschen. Viele dieser Erfahrungen übertragen sich direkt in mein Berufsleben.